Was ist SocialErasmus?

Nachdem das SocialErasmus Projekt 2008 in Polen entstanden ist, wurde es im Jahr 2010 offiziell von der ESN AISBL (internationaler Hauptsitz des Erasmus Student Network) gegründet. Es ermöglicht internationalen Studierenden den Zugang zur lokalen Gemeinde ebenso wie die Chance dieser Gemeinde während ihres Auslandsaufenthaltes etwas zurückzugeben. Das Projekt ist darauf ausgerichtet, die interkulturellen Erfahrungen der Studierenden zu verbessern und sie dabei insbesondere auf die Unterschiede bezüglicher regionaler Gepflogenheiten und verschiedener Denkweisen aufmerksam zu machen. Deshalb fördert das Projekt die Vielfalt und die Zukunftsvisionen des Erasmusprogramms ebenso wie anderer Austauschprogramme um die Botschaft zu senden, dass Studenten gemeinsam etwas bewirken können. Weil das Projekt den sozialen Aspekt eines Austausches betont, lautet der offizielle Slogan “Reach higher! Go further! Go social!“ Um den internationalen Studierenden eine ganze Bandbreite an möglichen Aktivitäten bieten zu können, ist SocialErasmus in drei Säulen aufgeteilt: Bildung/Ausbildung, Wohltätigkeit und Umwelt. Europa macht Schule für Bildung, Blutspenden für wohltätige Zwecke und Bäume pflanzen für die Umwelt sind nur einige der Beispiele für die Aktivitäten, die mithilfe des Projekts realisiert werden.