Wohnen in Hannover

Das Hochschulbüro für Internationales hat eine ausführliche Liste mit Links zur Zimmersuche erstellt, zu finden unter

      https://www.international.uni-hannover.de/wohnen_hannover.html

Ergänzend dazu kommen hier noch ein paar Tipps von Studenten für Studenten!
Ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft (WG) zu finden kann etwas länger dauern, daher empfehlen wir euch, euch so früh wie möglich um ein Zimmer im Studentenwohnheim zu bewerben.
Die Wohnheime mit den meisten Zimmern liegen zwar etwas entfernt vom Stadtzentrum, sind aber gut mit der Stadtbahn angebunden, die am Wochenende sogar die ganze Nacht lang fährt. Außerdem lernt ihr im Wohnheim schnell neue Leute kennen und es ist ein kurzer Weg in die Natur.
Wenn ihr lieber in einer WG wohnen wollt (oder euch zu spät für ein Wohnheim beworben habt), ist http://www.wg-gesucht.de/ die wichtigste Seite für euch. Hier suchen junge Leute Mitbewohner. Plant am besten genug Zeit vor Ort für die Suche ein. Es gibt in der Regel viele Bewerber für ein Zimmer und meistens möchte man euch lieber persönlich als über Skype kennen lernen. Wenn euch ein Zimmer auf der Seite gefällt, schreibt ein paar Zeilen über euch. Wenn eure potentiellen Zimmergenossen das sympathisch finden, werdet ihr zu einem ,,Casting“ eingeladen und wieder entscheidet die Sympathie. Also nicht verzweifeln, in der Regel gibt es einfach zu viele nette Bewerber und es ist ein bisschen Glückssache.
Wenn du nur ein Semester bleibst, hast du bessere Chancen, wenn du dich auf Angebote zur ,,Zwischenmiete“ für einen bestimmten Zeitraum bewirbst. Zudem sind diese Zimmer meistens schon voll ausgestattet. Für unbefristete Zimmer werden eher Leute gesucht, die länger bleiben und oft muss man eigene Möbel kaufen.
Du kannst bei WG-gesucht auch ein Gesuch aufgeben. Darauf melden sich zwar meistens nicht die coolsten WGs, sondern beispielsweise ältere Leute, die Zimmer an Studenten vermieten, aber ein Versuch ist es wert und zudem kostenlos!