DE:
 
Wohnen in Hannover

Das Hochschulbüro für Internationales hat eine ausführliche Liste mit Links zur Zimmersuche erstellt, zu finden unter:

Ergänzend dazu kommen hier noch ein paar Tipps von Studenten für Studenten!
Ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft (WG) zu finden kann etwas länger dauern, daher empfehlen wir euch, euch so früh wie möglich um ein Zimmer im Studentenwohnheim zu bewerben.
Die Wohnheime mit den meisten Zimmern liegen zwar etwas entfernt vom Stadtzentrum, sind aber gut mit der Stadtbahn angebunden, die am Wochenende sogar die ganze Nacht lang fährt. Außerdem lernt ihr im Wohnheim schnell neue Leute kennen und es ist ein kurzer Weg in die Natur.
Wenn ihr lieber in einer WG wohnen wollt (oder euch zu spät für ein Wohnheim beworben habt), ist http://www.wg-gesucht.de/ die wichtigste Seite für euch. Hier suchen junge Leute Mitbewohner. Plant am besten genug Zeit vor Ort für die Suche ein. Es gibt in der Regel viele Bewerber für ein Zimmer und meistens möchte man euch lieber persönlich als über Skype kennen lernen. Wenn euch ein Zimmer auf der Seite gefällt, schreibt ein paar Zeilen über euch. Wenn eure potentiellen Zimmergenossen das sympathisch finden, werdet ihr zu einem ,,Casting“ eingeladen und wieder entscheidet die Sympathie. Also nicht verzweifeln, in der Regel gibt es einfach zu viele nette Bewerber und es ist ein bisschen Glückssache.
Wenn du nur ein Semester bleibst, hast du bessere Chancen, wenn du dich auf Angebote zur ,,Zwischenmiete“ für einen bestimmten Zeitraum bewirbst. Zudem sind diese Zimmer meistens schon voll ausgestattet. Für unbefristete Zimmer werden eher Leute gesucht, die länger bleiben und oft muss man eigene Möbel kaufen.
Du kannst bei WG-gesucht auch ein Gesuch aufgeben. Darauf melden sich zwar meistens nicht die coolsten WGs, sondern beispielsweise ältere Leute, die Zimmer an Studenten vermieten, aber ein Versuch ist es wert und zudem kostenlos!
_________
 

EN:

The International Office published a list with several possibilities to find accommodation, you find it here:

https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/campus-stadt/wohnen/

Additionally, here is some advice from students for students!
It can take a while to find a shared flat here in Hannover, so we recommend that you apply for a dormitory room as soon as possible. The dorms which have the most available rooms are not located within the city center. However, the middle of the city and the university is easily accessible through public transportation, which runs the entire night on weekends! The dorms are also wonderful places to meet new people and enjoy time outdoors!
If you prefer to life in a shared flat (or you are too late to apply for the dorms), http://www.wg-gesucht.de/ is the most important website for you. On this website, students and other young people are searching for new flatmates. If you want to apply for a room in one of these shared flats, write a short text about yourself to contact your potential flatmates. If they like what you have to say, they will invite you to a “casting”. Because there are so many nice and friendly applicants for one room, you’ll have a better chance of being chosen if you can make it to the casting in person instead of doing an interview over Skype. After the castings, they’ll choose who they liked best. As stated above, there are a lot of people who are looking for places to live in Hannover, so it could take you a while to find a flat. Just keep trying and don’t give up!
Your chances of finding a room might be better if you apply for a room in a flat that is only available for a certain period of time. This is called a “sub-lease” or in German, “Zwischenmiete”. This happens when a German student, for example, is studying abroad themselves and wishes to rent their room to someone else for a semester or two. Another advantage to these rooms is that they tend to be fully equipped with furniture. People who are renting rooms for indefinite periods of time are typically looking for someone who will stay longer than a year, and you might end up having to buy your own furniture.
You can also publish a request, or “Gesuche”, at wg-gesucht. This will probably not result in offers from the coolest shared flats in town, but you might be contacted, for example, by elderly people looking to rent rooms to students. It’s free of charge, so it’s definitely worth a try!